Home > außerdem > Heckenpflanzen – Ein natürlicher Weg, um Ihren Garten einzuzäunen

Heckenpflanzen – Ein natürlicher Weg, um Ihren Garten einzuzäunen

Sind Sie auf der Suche nach dem passenden Zaun für Ihren Garten? Es gibt nicht nur klassische Gartenzäunen oder Gabionenzäune, Sie können sich stattdessen auch für einen natürlichen Zaun entscheiden: die Hecke. Diese wirken besonders schön und bieten außerdem einen guten Schutz vor Wind. Zusätzlich bieten Sie einen natürlichen Raum für Vögel, die darin Ihre Nester bauen können. Allerdings brauchen Sie für eine passende Hecke ausreichend Geduld. Ein Großteil der Heckenpflanzen benötigt viele Jahre, bis sie die gewünschte Höhe erreichen. Währen dieser Zeit ist es zudem erforderlich einen Heckenschnitt durchzuführen, um eine gesunde Pflanze zu erhalten.

Wenn Sie nach Heckenpflanzen suchen, die direkt aus der Gärtnerei kaufen, holen Sie diese aus dem renommierten Online-Shop. Eibe kaufen Wein und andere beliebte Heckenpflanzen kaufen.

Liguster sind eine sehr beliebte Heckenpflanze. Neben ihrer Dichte, die einen optimalen Sichtschutz bietet, sind sie meist recht günstig. Vielleicht besitzt Ihr Nachbar bereits einen Liguster oder Sie kennen jemand, der eine solche Hecke besitzt. Besorgen Sie sich einfache einige Zweige und setzen Sie diese in einen Behälter, den Sie mit Wasser füllen. Achten Sie darauf, dass der Pegel des Wassers, sich bei den Zweigen maximal unterhalb der Blätter befindet. Geben Sie der Pflanze etwa ein bis zwei Wochen, um kleine Wurzeln auszubilden. Danach sind sie für das Einpflanzen in Abständen von zirka 30 Zentimeter bereit.

Oftmals sind auch Koniferen bei vielen Gärtnern beliebt. Sie können Sie aus Nadelgehölzen wie Lebensbäumen zu Hecken werden lassen. Falls Sie sich für schlanke Lebensbäume entscheiden, pflanzen Sie etwa drei Pflanzen auf zirka einen Meter. Achten Sie dabei auf eine kleine Vertiefung und stellen Sie besonders für die jungen Pflanzen entsprechend Wasser zur Verfügung. Ebenso wird für Koniferen Bittersalz benötigtet. Achten Sie auf diese Voraussetzungen, um eine schöne Heckenpflanze zu erhalten. Wenn einige Zweige braun werden, verwenden Sie sofort Bittersalz, welches Sie um die Pflanzen streuen.

Hecken können auch aus Laubgehölzen bestehen, wie die Kirschlorbeer. Wenn Sie auf der Suche nach einer schneller wachsenden Heckenpflanze sind, ist dies die richtige Wahl für Sie. Falls Sie auf das Natur-Feeling stehen, können Sie auch Wildobst verwenden. Besonders im Frühling werden Sie angenehm duftende Blüten erhalten und damit auch einen wunderschönen Garten. Im Herbst können Sie dann Früchte ernten, die auch gerne von Vögeln gefressen werden.

Egal, wie Sie sich entscheiden, Sie haben hier zahlreiche Möglichkeiten erhalten, um einen natürlichen Zaun für Ihren Garten zu verwenden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.